Vereinschronik

Nachdem seit langen Jahren in der Stadtgemeide Maissau kein eigenes Blasmusikorchester bestand, wurden am 1. November 1958 Maissauer Jugendliche eingeladen, ein Blasinstrument zu erlernen, um bei einer zu gründenden Blaskapelle mitwirken zu können.
Am 6. Dezember 1958 wurde versucht, gemeinsam zu proben. 17 Mann versuchten mit viel Begeisterung, meist jedoch sehr geringem Können etwas wie Musik zu produzieren. Von den "alten" Musikern" waren die Herren Franz Höllinger, Josef Blaschek, Leopold Weingartner, Josef Polster, Gustav Macht, Franz Strenn und Dipl. Ing. Leopold Strenn dabei. Letzterer versuchte den "Lärm in geordnete Bahnen" zu halten. Herr Walter Marek hatte schon einige Monate vorher begonnen, F-Helikon zu erlernen und damit die Möglichkeit zum Beginn gegeben. Ferner waren bei der ersten Probefolgende Herren: Karl Portisch, Leopold Schwinner, Franz Höllinger jun., Robert Hauch, Josef Polster jun., Josef Gundinger, Fritz Gruber, Johannes Patoschka und Heinrich Gilly. Durch finanzielle Unterstützung der Gemeinde konnten Instrumente angekauft und die im Eigentum der Freiwilligen Feuerwehr befindlichen 2 Baßflügelhörner und das Schlagzeug repariert werden.
Das erste öffentliche Auftreten erfolgte am 1.3.1959 anläßlich des Begräbnisses des Kamaradschaftsbundmitgliedes Alois Schmid. Anschließend spielte die Musik auch noch am Begräbnis des langjährigen Kapellmeisters und Förderers unserer Musik, Franz Wiesböck.
Am 19.6.1959: 42. Probe und Gründungs- bzw. Wahlversammlung des Vereines "Stadtmusik Maissau". Um der Blasmusikkapelle eine solide Grundlage zu sichern, wurde die "Stadtmusik Maissau" als Verein gegründet und der Vereinsbehörde die Gründung durch Herrn Franz Höllinger sen. und Dipl. Ing.
Leopold Strenn als Proponenten angezeigt.

Der erste Vereinsvorstand

Obmann

Franz Höllinger sen.

Stellvertreter

Walter Marek

Schriftführer

Leopold Schwinner

Schriftführerstellvertreter

Gustav Macht

Kassier

Leopold Weingartner

Kassierstellvertreter

Robert Hauch

Archivar

Karl Portisch

Archivarstellvertreter

Johannes Patoschka

Kapellmeister

Dipl-Ing. Leopold Strenn

Kapellmeisterstellvertreter

Josef Blaschek

 

Am 8.11.1959: Ausrückung zum Spielen durch das Städtchen zwecks Anschaffung einer "Tracht". In der Folge wurden jährlich über 50 Musikproben und 30 Auftritte bzw. Ausrückungen durchgeführt und an sämtlichen Marsch- u. Konzertwertungen teilgenommen. Neben den kirchlichen und weltlichen Anlässen spielte die Stadtmusik bei den verschiedensten Gelegenheiten, die bedeutendsten in einer schlagwortartigen Chronik:

 

1960

1. Ausrückung in Tracht

 

Umrüstung auf Normalstimmung

1961

Weihe der Landmaschinenschule Mold

1962

1. Faschingsumzug in Maissau

 

Bezirksblasmusikfest in Maissau

1963

Bundessängerfest in Salzburg

 

Empfang des diplomatischen Corps auf der Rosenburg

1964

Pflügerweltmeisterschaft in Fuchsbigl

1965

Kärntner Landesmusiktreffen in Spital / Drau

1966

Uraufführung des Marsches "Schloss Maissau"

 

20 Jahre Ländliches Bildungswerk in Krems

 

60 Jahre Niederösterreichischer Bauernbund in der Wiener Stadthalle

1968

10jähriges Gründungsfest der Stadtmusik

1969

Baubeginn des Musikheimes

1970

Feier 100 Jahre Franz Josef-Bahn

1972

1. Probe im neuen Musikheim

 

Eröffnung des Musikheimes

1973

Konzertwertungsspiel des Bezirkes Hollabrunn im Maissauer Musikheim

 

1. Bläserkammermusikwettbewerb im Musikheim Maissau

1974

Galakonzert in St. Pölten

 

Verleihung des Ehrenpreises des Landeshauptmannes von Niederösterreich in Bronze im Niederösterreichischen Landhaus

1979

Verleihung des Ehrenpreises des Landeshauptmannes von Niederösterreich in Silber im Niederösterreichischen Landhaus

1980

600 Jahre Stadt Maissau

1982

Verleihung des Ehrenpreises des Landeshauptmannes von Niederösterreich in Gold in Stadt Haag anläßlich des 30jährigen Gründungsjubiläums des Niederösterreichischen Blasmusikverbandes

1983

Landesmaifest in Hollabrunn - Mitwirkung bei den ORF-Sendungen "Autofahrer unterwegs", "Für Freunde der Blasmusik" und "Hereinspaziert"

 

Gründungsfest 25 Jahre Stadtmusik Maissau

1987

110jähriges Bestandsjubiläum der Trachtenmusik Altmünster OÖ

1988

Gründungsfest 30 Jahre Stadtmusik Maissau

 

Eröffnung des musischen Schulungszentrum Schloss Zeilern

1990

Konzert bei der NÖ-Landesausstellung auf der Rosenburg

 

Blasmusiktreffen in Dolni Dubrany (Tschechei)

1991

27. Bezirksblasmusikfest in Maissau

1992

Bundesblasmusikfest in Wien

1993

7. Blasmusikfest in Dolni Dubrany (Tschechei)

 

40 Jahre Landmaschinenschule Mold

1998

Gründungsfest 40 Jahre Stadtmusik Maissau

1999

Gemeinschaftskonzert "Europa ohne Grenzen" mit der Partnerkapelle Warthauen / BRD

 

Eröffnung des neurenovierten Musikheimes

2001

Konzertreise zur Bundesmusikkapelle Kirchbichl/Tirol

2002

Konzertreise nach Lustenau/Vorarlberg

2004

Umrahmung Oktoberfest Fa. Neckermannreisen in Wien

2005

Konzertreise nach Rattenberg/Tirol

2006

Konzertreise zu unserer Partnerkapelle in Warthausen/BRD

2007

Konzertreise nach Angerberg/Mariastein/Tirol

2008

Jubiläumskonzert 50 Jahre Stadtmusik

 

Bezirksblasmusikfest Maissau

 

Die Kapellmeister der Stadtmusik Maissau

1958-1966

Dipl-Ing. Leopold Strenn

1966-1979

Walter Marek

1979-1995

Oswald Böhm sen.

1995-2010

Manfred Freudenthaler

seit 2011

Bruno Marek

 

Die Obmänner der Stadtmusik Maissau

1958-1966

Franz Höllinger sen.

1966-1973

Robert Hauch

1973-1993

Heinrich Gilly

1993-2003

Leopold Kramer

2003-2009

Gerhard Piller

seit 2009

Robert Döller

 

 

Am 8.11.1959: Ausrückung zum Spielen durch das Städtchen zwecks Anschaffung einer "Tracht". In der Folge wurden jährlich über 50 Musikproben und 30 Auftritte bzw. Ausrückungen durchgeführt und an sämtlichen Marsch- u. Konzertwertungen teilgenommen. Neben den kirchlichen und weltlichen Anlässen spielte die Stadtmusik bei den verschiedensten Gelegenheiten, die bedeutendsten in einer schlagwortartigen Chronik:

 

1960

1. Ausrückung in Tracht

 

Umrüstung auf Normalstimmung

1961

Weihe der Landmaschinenschule Mold

1962

1. Faschingsumzug in Maissau

 

Bezirksblasmusikfest in Maissau

1963

Bundessängerfest in Salzburg

 

Empfang des diplomatischen Corps auf der Rosenburg

1964

Pflügerweltmeisterschaft in Fuchsbigl

1965

Kärntner Landesmusiktreffen in Spital / Drau

1966

Uraufführung des Marsches "Schloss Maissau"

 

20 Jahre Ländliches Bildungswerk in Krems

 

60 Jahre Niederösterreichischer Bauernbund in der Wiener Stadthalle

1968

10jähriges Gründungsfest der Stadtmusik

1969

Baubeginn des Musikheimes

1970

Feier 100 Jahre Franz Josef-Bahn

1972

1. Probe im neuen Musikheim

 

Eröffnung des Musikheimes

1973

Konzertwertungsspiel des Bezirkes Hollabrunn im Maissauer Musikheim

 

1. Bläserkammermusikwettbewerb im Musikheim Maissau

1974

Galakonzert in St. Pölten

 

Verleihung des Ehrenpreises des Landeshauptmannes von Niederösterreich in Bronze im Niederösterreichischen Landhaus

1979

Verleihung des Ehrenpreises des Landeshauptmannes von Niederösterreich in Silber im Niederösterreichischen Landhaus

1980

600 Jahre Stadt Maissau

1982

Verleihung des Ehrenpreises des Landeshauptmannes von Niederösterreich in Gold in Stadt Haag anläßlich des 30jährigen Gründungsjubiläums des Niederösterreichischen Blasmusikverbandes

1983

Landesmaifest in Hollabrunn - Mitwirkung bei den ORF-Sendungen "Autofahrer unterwegs", "Für Freunde der Blasmusik" und "Hereinspaziert"

 

Gründungsfest 25 Jahre Stadtmusik Maissau

1987

110jähriges Bestandsjubiläum der Trachtenmusik Altmünster OÖ

1988

Gründungsfest 30 Jahre Stadtmusik Maissau

 

Eröffnung des musischen Schulungszentrum Schloss Zeilern

1990

Konzert bei der NÖ-Landesausstellung auf der Rosenburg

 

Blasmusiktreffen in Dolni Dubrany (Tschechei)

1991

27. Bezirksblasmusikfest in Maissau

1992

Bundesblasmusikfest in Wien

1993

7. Blasmusikfest in Dolni Dubrany (Tschechei)

 

40 Jahre Landmaschinenschule Mold

1998

Gründungsfest 40 Jahre Stadtmusik Maissau

1999

Gemeinschaftskonzert "Europa ohne Grenzen" mit der Partnerkapelle Warthauen / BRD

 

Eröffnung des neurenovierten Musikheimes

2001

Konzertreise zur Bundesmusikkapelle Kirchbichl/Tirol

2002

Konzertreise nach Lustenau/Vorarlberg

2004

Umrahmung Oktoberfest Fa. Neckermannreisen in Wien

2005

Konzertreise nach Rattenberg/Tirol

2006

Konzertreise zu unserer Partnerkapelle in Warthausen/BRD

2007

Konzertreise nach Angerberg/Mariastein/Tirol

2008

Jubiläumskonzert 50 Jahre Stadtmusik

 

Bezirksblasmusikfest Maissau

 

Die Kapellmeister der Stadtmusik Maissau

1958-1966

Dipl-Ing. Leopold Strenn

1966-1979

Walter Marek

1979-1995

Oswald Böhm sen.

1995-2010

Manfred Freudenthaler

2011-2016

Bruno Marek

seit 2017                                                                       Lukas Marek

 

Die Obmänner der Stadtmusik Maissau

1958-1966

Franz Höllinger sen.

1966-1973

Robert Hauch

1973-1993

Heinrich Gilly

1993-2003

Leopold Kramer

2003-2009

Gerhard Piller

seit 2009

Robert Döller